Übersetzungsbeispiel

Damit Sie sich eine Vorstellung von meiner Arbeitsweise machen können, habe ich hier ein Beispiel für eine von mir angefertigte Übersetzung für Sie hinterlegt. Die folgenden Texte sind Ausschnitte aus meinem Bestseller “Freude mit Zentangle – der Einsteigerkurs”. Da ich hier meinen eigenen Text übersetzt habe, konnte ich mir relativ große Freiheiten nehmen und musste das Geschriebene nicht Wort für Wort ins Englische transferieren.

Original

Das Anti-Stress-Programm

Nicht minder schön und wichtig als das Ergebnis ist der Weg dorthin. Und das ist die zweite Seite von Zentangle: entspanntes und entspannendes, meditatives Schaffen, das Leib und Seele richtig guttut, Stress abbaut und das Wohlbefinden steigert. Wie kommt das?

Beim Zentangle-Zeichnen haben Sie kein fertiges Bild vor Augen, dem Sie absichtsvoll nachstreben. Sie brauchen sich keine Gedanken zu machen, sondern zeichnen nach einem bestimmten Muster einen Strich neben den anderen. Dabei erleben Sie, wie sich das Muster wie von selbst zeichnet und das Feld füllt. Wenn Sie sich darauf einlassen, verfallen Sie früher oder später in einen ruhigen Zustand des Wohlempfindens, für den die Neurowissenschaft den Begriff Flow (Fließen, Strömen) geprägt hat.

Einklang zwischen Denken und Fühlen

Vielleicht haben Sie diesen Glückszustand schon einmal erlebt: Im Flow geben Sie sich einer angenehmen Tätigkeit hin und gehen darin so sehr auf, dass die Welt rundum versinkt und das Zeitgefühl verloren geht. Innenwelt und Außenwelt befinden sich im Einklang, man ist zugleich entspannt und konzentriert, ohne ein Ergebnis erzwingen zu wollen. Die linke, für Planung und rationales Denken zuständige Gehirnhälfte, kommt zur Ruhe, und Harmonie zwischen Gefühl und Verstand macht sich breit.

Diese subjektive Empfindung entspricht dem, was Neurologen feststellen: Es herrscht im Gehirn Einklang zwischen dem für Emotionen zuständigen limbischen System und dem Neokortex, dem Sitz des Bewusstseins und des rationalen Denkens – typisch für einen meditativen Zustand. Zugleich sind Herzschlag, Atmung und Blutdruck optimal synchronisiert. Viele Menschen berichten, dass sie dieses »strömende« Gefühl, sich im Einklang mit sich selbst zu befinden, beim Tangeln immer wieder erleben.

Meditative Kunstform

Bei allen traditionellen und modernen Meditationsformen geht es darum, wie Buddhisten sagen, »den Geist zu leeren« und die Flut der Gedanken zu stillen. Dazu kann das absichtslose Tangeln gut beitragen. Die Entwickler von Zentangle empfehlen daher ihre Methode als meditative Kunstform.

Übersetzung

The Anti-Stress Program

It is wonderfully satisfying to look at your finished work of art and to be proud of what you have created. But with Zentangle, the journey is a reward unto itself. Tangling soothes your soul and relaxes your mind and body. While you are tangling, stress hormones are automatically reduced and your subjective well-being increases with every stroke that you put to the paper. Why is this?

Zentangle tiles are usually not planned, and most of the patterns don’t represent anything that we see in our daily lives. For this reason, we have no preconceived images in our heads as to how the finished piece of art should look. You don’t have to worry about mistakes (in fact, Zentangle teaches us that there are no mistakes!) or which colors match. You simply make stroke after stroke and watch in awe as the patterns seemingly draw themselves and the space fills up quite effortlessly. If you stick with it and place one deliberate stroke after the other, you will sooner or later enter a state that neuroscientists have titled “the flow”, more commonly known as “the zone”.

The Flow

Maybe you have been in a situation like this before: You’re so immersed in what you are doing that time and space don’t matter anymore. You are living only in the present moment. You feel utterly serene and at peace with yourself. The inner and outer world are one. When you are in “the zone”, you are relaxed and focused at the same time. The left side of your brain, which is the analytic, logical side, stops its constant chatter for a while and you start working from the right side, which is responsible for your imagination, your creativity, and your intuition. Neuroscientists have discovered that in this state of mind even your heartbeat, breathing, and blood pressure work in perfect harmony. Many people feel this flow over and over again when they are tangling.

Meditative Art Form

Traditional forms of meditation are all meant to help you to “empty your mind” and stop the constant stream of thoughts. Zentangle can help us do this by helping us to switch from mindless to mindful. Rick and Maria, the inventors of the Zentangle method, even recommend Zentangle as a daily exercise in mindfulness – a sort of meditation practice.