Ratten

Einzug der Lektoratten

Wer so eine richtige Lektoratte ist, muss doch auch Ratten haben, oder? Zumindest war das die Meinung meiner Kinder. Ich darf daher vorstellen: Die Rattenmädels.

Meine Tochter hat schon vor einigen Monaten angefangen, mich immer wieder zu fragen, ob sie Ratten haben darf. Meine Antwort war immer: „Nnnnjjjjaaiiinnn“.

Natürlich bin ich als Lektoratte diesen Tieren nicht ganz abgeneigt, aber Zeit, mich um Haustiere zu kümmern, habe ich auch nicht wirklich. Dann muss Mama doch wieder die ganze Arbeit machen! Kennt man doch!

  • Aber eines Tages habe ich dann den Sekretär geöffnet und darin klebte ein kleiner Zettel:

    „Kann ich bitte Ratten haben?“

  • Im Spiegelschrank im Bad ein Zettel:

    „Bitte, Ratten?“

  • In meinem Kleiderschrank:

    „Ratten sind toll!“

  • Im Kühlschrank:

    „Ich würde für die Ratten nicht nur die ersten Wochen sauber machen, sondern immer. Bitte, bitte. Ratten sind toll!“

  • In der Schokolade:

    „Ratten?“ (Mit Zeichnung)

  • Neben dem Telefon:

    „Bitte, bitte, bitte Ratten!“

  • Auf meinem Autoschlüssel:

    „Ich würde wirklich alles machen, was die Ratten brauchen, und auch etwas dazu bezahlen.“

  • Und schließlich unter dem Klodeckel(!):

    „Ratten!!!!!!!!!!“

Welche Mutter würde da nicht weich werden, noch dazu, wenn sie eine Lektoratte ist?

Und so haben wir vor 2 Wochen drei niedliche kleine Rattendamen aus dem Tierheim gerettet und geben uns nun die größte Mühe, sie an uns zu gewöhnen.

Bild der 3 Ratten
Et voilà: Ratso, Moony und Sushi (im Uhrzeigersinn)
Neugierig sind sie!

Wundern Sie sich also nicht, wenn auf dieser Seite in Zukunft hin und wieder kleine Kulleraugen zu sehen sind.

Unsere Ratten wohnen übrigens in einem vierstöckigen Luxuskäfig mit Hängematte, Klettergelegenheiten und jeder Menge Kuschelecken.

Wer weckt uns da?
Das mit dem Dackelblick klappt doch schon ganz gut ...

 

Sobald die Ladies handzahm sind, werde ich ihnen einen Rotstift in die Hand drücken und sie auf ihr erstes Manuskript ansetzen.

2 Kommentare

  • Esther

    Hallo Anya,

    was für eine süße Sache – echte Lektoratten. Bin gespannt, welche Fehler sie zuerst finden … 🙂

    War schön, Dich bei der Kinderbücher-Fortbildung kennenzulernen. Meine Daten hast Du ja. Gern können wir in Kontakt bleiben.

    Alles Liebe,
    Esther

    • gizmalley

      Ich bin noch nicht sicher, ob sie das mit dem Lektorieren hinbekommen. Irgendwas scheint mit ihren Augen nicht zu stimmen – sie verwechseln unsere Finger gerne mal mit ihrem Futter… 😉

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.